Sauna nach Tattoo – ab wann darf ich wieder?

Sauna nach dem Tattoo. Das ist, wie wenn du mit einer offenen Wunde in die Sauna gehst. Ein heißer, feuchter Ort hilft nicht beim abheilen deiner Wunde, im großen und ganzen daher nicht empfehlenswert.

Je nach Größe und Stelle des Tattoo solltest du den Zeitraum wie lange du die Sauna meiden sollst wählen.

Deine erste Anlaufstelle für diese Information ist auf jeden Fall dein Tätowierer. Dieser hat die notwendige Ausbildung und Erfahrung um dir sagen zu können wann du wieder schwitzen gehen kannst.

Achtung, nicht nur die Sauna ist kein guter Platz für dein frisches Tattoo, auch Dampfäder, Schwimmbäder oder Whirlpools sind feuchte warme Plätze und daher nicht gut. Generell, jede Situation in der du das Tattoo Feuchtigkeit aussetzt ist in der Anfangsphase sollte wevermiden werden.

Warum ist ein Saunabesuch mit einem frischen Tattoo nicht empfehlenswert?

Wie anfangs schon erwähnt ist ein frisches Tattoo für den Körper eine offene Wunde. Das heißt die vor Bakterien und Viren schützende Haut kann dich in diesem Fall von eben diesen nicht schützen.

Hier geht es also nicht darum, dass dein Tattoo ausblichen oder weggewaschen werden könnte (kann es prinzipiell nicht, weil es in einer tieferen Hautschicht liegt) – sondern, dass es ein Einfallstor für Infektionen bildet.

Angst musst du dir jedoch nicht um deinen Schweiß machen, da dieser ja körpereigen ist, sondern das feuchte Klima in denen Mikrobakterien vermehren können und sich dann auf deiner Haut absetzen und in die Wunde eindringen.

Hier kommt jedoch nocheinmal dein Schweiß ins Spiel, denn dieser spült die Fremdkörper in die Wunde rein, was wiederum dein Immunsystem veranlasst diese zu bekämpfen.

Das Resultat sind schwere, schmerzhafte Entzündungen und eitrige Wunden.

Info: Das sagt der Dermatologe.

Sauna nach Tattoo – ab wann darf ich ich wieder?

Hier können wir dir leider keine genaue Zeitangabe machen, da dass auf die Größe und Stelle des Tattoos ankommmt.

Generell ist die Abheildauer normalerweise 2-4 Wochen lang.

Je nach individuellem Schmerzempfinden und wie schnell dein Körper wunden heilen kann ist es von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Schmerzt das Tattoo noch, beziehungsweise ist die tätowierte Stelle noch gerötet dann ist dass ein sicheres Zeichen nicht in die Sauna zu gehen.

Das beste ist es also, wenn du dein Tattoo beobachtest, die Empfehlungen deines Tätowierer heranziehst und deine Entscheidung dann triffst.

Schaden Saunagänge meinem Tattoo?

Die Sauna stellt für ein vollständig abgeheiltes Tattoo kein Problem da. Weder bleicht sie die Farben aus, noch musst du Angst haben dass du es „rausschwitzt“.

Tattoos befinden sich in der Regel in tiefen Hautschichten und lassen sich daher weder abwaschen noch anderwertig entfernen (außer natürlich mit dem Laser).

Was du schon beachten solltest ist, dass Wasser und die Sonne deine Haut austrocknen. Dadurch ist sie nicht mehr so gut gegen die schädlichen UV Strahlen geschützt, welche das Tattoo ausbleichen könnten.

Daher auf jeden Fall Hautpflege und Sonnencreme mitnehmen.

Tattoopflege beim Saunagang

Auch hier, dein Tätowierer hat den besten Rat parat, frage also zu allerst dort nach, wie du das Tattoo pflegen kannst.

Prinzipiell sind aber pflegende Hautlotions immer ein guter Tipp, denn damit tust du nicht nur deinem Tattoo sondern deiner Haut gutes.

So kannst du etwa vor dem Saunagang eine leichte Creme auftragen, die Feuchtigkeit spendet. Danach ist eine Bodylotion die richtige Wahl. Dadurch kommt deine beanspruchte Haut wieder ins Gleichgewicht und es fühlt sich einfach gut an.

Vegane Tattoopflege

Wir stellen dir hier die besten Tattoopflege Lotions auf Amazon vor. Das sind die Bestseller, welche am häufigsten gekauft und für gut bewertet werden.

Ab wann darf ich ich nach einem Tattoo wieder in die Sauna?

Die Abheildauer eines Tattoos beträgt normalerweise 2-4 Wochen. Ab dann ist ein Saunagang ohne Problem möglich. Da die Wundheilung von Mensch zu Mensch unterschiedlich ist, solltest du aber dein Tattoo beobachten. Ist es noch gerötet und schmerzt es bei Berührung noch, dann solltest du auf keinen Fall in die Sauna.

Wie lange kein Pool nach Tattoo?

Je nach Heilungsprozess solltest du 2-4 Wochen das Pool, oder jede andere feuchte warme Umgebung meiden. Wie bei jedem anderen großen Wunde auch.

Warum darf man mit einem frischen Tattoo nicht in die Sauna?

Ein frisches Tattoo ist wie eine frische Wunde. Du hast keine schützende Haut mehr, dadurch können Viren und Bakterien ungehindert eindringen und schwere Entzündungen verursachen.

Letzte Aktualisierung am 21.05.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar