Sauna Hut – warum trägt man einen?

Der Sauna Hut ist in den nordischen Staaten keine Seltenheit, der Trend schwabt schön langsam auch in die deutschsprachige Sauna Gemeinschaft herüber.

Zwar mag es erstmals komisch klingen einen Filzhut in der Sauna aufzusetzen, doch gibt es gute Gründe dafür.

Wir haben es selbst probiert und wollen den Hut bald neben dem Saunahandtuch und Saunamantel nicht mehr missen.

Vorteile
  • Schutz der Kopfhaut (besonders auch für diejenigen ohne üppigen Haupthaar)
  • Schützt vor Schweiß in den Augen
  • Besser Verträglichkeit der Temperaturschwankungen (Aufguss vs. Abkühlung)
  • Schont den Kreislauf
  • Regt zu Fragen deiner SaunakollegInnen an
Nachteile
  • Muss gepflegt werden
  • Regt zu Fragen deiner SaunakollegInnen an

Darum ist ein Sauna Hut keine schlechte Idee

Einen Saunahut setzt man definitiv nicht auf, da einem in der Sauna zu kalt ist.

Dass genaue Gegenteil ist der Fall. Mit dem Sauna Hut kannst du eines deiner empfindlichsten Körperteile schützen. Deinen Kopf umgibt keine schützende Fettschicht, daher spürst du hier Hitze oder auch Kälte am schnellsten.

Mit dem Hut kannst du diese zwei Extreme leichter vertragen & schonst damit deinen Kreislauf.

Ein Sauna Hut schützt vor zuviel Hitze

Ziel in der Sauna ist es ja, dass du schwitzt, daher ist es natürlich auch warm/heiß darin. Der Kopf ist das Körperteil an dem du die Hitze am meisten spürst und warum du zum Beispiel nicht auf der höchsten Bank sitzt, da es dir zu heiß ist.

Ein Sauna Filzhut hilft dir deinen Kopf gegen Hitze zu isolieren. Das heißt die Hitzewelle beim Aufguss trifft zwar deinen Körper und regt die Schweißproduktion an, dein Kopf ist vor dieser Welle geschützt, was dir wiederum bei einem langen heißen Saunagang hilft.

Man schwitz daher, aber man überhitzt nicht.

Isoliert vor Kälte

Nach dem Saunagang kommt die Abkühlphase. Wenn es draußen kalt ist, es windet oder im besten Fall schneit dann mutest du deinem empfindlichen Kopf einen plötzlichen Temperatursturz zu. (zum Beispiel von 90 Grad auf 0 Grad).

Manche SaunageherInnen berichten, dass sie daher diese wichtige Phase nicht zu sehr genießen können, da ihnen die Schwankung zu viel ausmacht.

Da kommt der Sauna Filzhut ins Spiel. Wie wir schon erfahren haben, ist er ein guter Isolator. Das heißt, während er die Hitze in der Sauna abhält hilft er umgekehrt in der Kälte die Restwärme der Sauna und die Wärme deines Kopfes zu isolieren.

Dadurch bist du diesen extremen Schwankungen nicht all zu sehr ausgesetzt.

Welche Materialien sind gut für Sauna Hüte?

Ein Saunahut soll aus einem Material bestehen welches gut isoliert & die Flüssigkeit (Schweiß) nicht aufsaugt.

Hüte aus Baumwolle sind daher nicht geeignet. Diese saugen deinen Schweiß schnell auf, was dazu führt, dass sich die Flüssigkeit darin erhitzt und Wärme an deinen Kopf abgibt. Also dass genaue Gegenteil macht was er tun sollte.

Ein Material welches Flüssigkeitsabweisend ist, ist der sogenannte Filzhut. Dieser besteht zumeist aus Schafwolle welche in ein einem eigenen Verfahren (Walken oder auch Verfilzen) verarbeitet werden. Dadurch verfilzen die einzelnen Fäden und bekommen eben die Eigenschaft (Isolierend, wasserabweisend) die für den Saunahut wichtig sind.

Ger3as Saunahut Wolle mit Stickerei für Damen und Herren, Wellness Mütze Premium Qualität*
  • ✔Wollhut wird aus einem Material höherer Dichte genäht, das von einer speziellen Maschine industriell genäht wurde. Dieser Hut schützt Ihr Haar und Ihren Kopf vor Hitze. Das Saunahut-Material...
  • ✔Der Saunahut ist in einer Standardgröße erhältlich, für einige ist er jedoch möglicherweise etwas zu groß, sodass Sie Folgendes tun können: Wenn der Saunahut zu groß ist, waschen Sie ihn...
  • ✔Die Größe des Saunahuts beträgt in etwa 55 bis 60 cm (Kopfumfang)

Eine weiteres Material ist der Hasenfilz. Dieser ist flauschiger als Filz aus Schafwolle.

Saunahut aus Hasenfilz (c) saunahut.de

Falls du ein Problem mit der Verarbeitung von tierischen Rohstoffen hast, dann kannst du auch auf einen Leinen Saunahut zurückgreifen. Dieser saugt Flüssigkeit nicht so sehr auf wie etwa ein Frottee, oder Baumwollstoff.

Saunahut aus Leinen (c) saunahut.de

Ausgefallene Saunahüte

Wem es noch nicht reicht mit dem Saunahut ein bisschen aufzufallen, der sollte auf die ausgefallenen Saunahüte zurück greifen. Hier kommt man dann zu 100% ins Gespräch.

Häufige Fragen rund um Saunahüte

Wie pflege ich meinen Saunahut

Nachdem Saunagang und der Abkühlphase solltest du deinen Saunahut gut auslüften lassen. Außerdem kannst du ihn in der Waschmaschine mit einem Wollprogramm und Wollwaschmittel waschen.

Warum Filzhut in der Sauna?

Der Sauna Filzhut hilft dir die Hitze in der Sauna und vor allem auch beim Aufguss besser zu ertragen. Durch seine isolierende Wirkung hält der die Hitzewelle von deinem Kopf ab. Außerdem wärmt er deinen Kopf bei der Abkühlphase.

Wann trägt man einen Saunahut?

Den Saunahut trägt man in der Sauna um die Hitze von deinem Kopf abzuhalten. Außerdem kannst du ihn natürlich auch in der Abkühlphase tragen, damit er deinen Kopf angenehm warm hält.

Woher kommt der Saunahut?

Der Saunahut kommst aus den nordischen Staaten. In Finnland, Lettland, Estland und Russland ist er ein häufiges Accesoire beim Saunagang.

Letzte Aktualisierung am 28.11.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar